Urlaub in den Bergen

Urlaub mit Hund – ab in die Berge

Verbringen Sie Ihren Urlaub mit Hund doch einmal in den Bergen. Als Urlaubsziel haben Sie hier verschiedene Regionen, die für entspannende Tage wie geschaffen sind. Egal ob Österreich oder die Schweiz, ja auch Deutschland hat einige schöne Gebiete zu bieten, wo es zum Teil, sehr hohe Berge gibt. Hier ist die Luft sehr frisch und klar und bietet eine erstklassige Alternative zur Stadtluft. Sie werden erstaunt sein, wie frisch und munter Ihr Hund bei einem Spaziergang ist. Gerade die Stadthunde schätzen es, wenn sie auf einmal nur grünes Gras unter ihren zarten Pfoten haben. Wer weiter nach oben in die Berge fahren möchte, kann hier auch im Sommer Schnee haben. Ihrem Hund wird dies auch gefallen. Haben Sie einen Hund der leicht friert wie etwa einen Pudel sollten Sie ihm aber Hundekleidung in Form eines „Mantels“ kaufen. Es geht hier nicht um eine Modeerscheinung sondern wirklich um einen Kälteschutz. Wer aber mit einem Schäferhund einen Urlaub mit Hund in den Bergen verbringen möchte, der kann auf solch ein Accessoire beruhigt verzichten. Diese Hunderasse hat ein dickes Fell und eine wärmende Fettschicht. Hier braucht der Mensch nicht nachzuhelfen. Was man, als Besitzer aber unbedingt sehr gut pflegen muss, sind die Pfoten. Diese werden durch den nassen Schnee doch sehr gereizt. Nach dem Spaziergang sollten sie abgetrocknet werden. Ist der Hund auf gestreuten Straßen unterwegs gewesen, sollten die Pfoten kurz abgeduscht werden. Das Tausalz reizt die zarten Pfoten stark und könnte, wenn es nicht entfernt wird, zu Entzündungen führen. Wer diese kleinen Punkte beachtet wird einen wunderschönen Urlaub mit Hund erleben. Einen Urlaub, bei dem sich beide wohlfühlen werden. Mensch und Tier verbringen gemeinsam eine herrliche Zeit in der klaren Bergluft und genießen das Wetter. Toben im Schnee und ausgedehnte Spaziergänge über grüne Wiesen. Da schlägt jedes Hundeherz höher. Versuchen Sie es doch einmal und fahren Sie in die Berge.

Kategorien
  • Keine Kategorien
Schlagwörter